Madeira, die Perle im Atlantik

pmadeira1_1392852cIn Deutschland freut sich jeder auf die ersten warmen Sonnenstrahlen welche nicht nur im Garten neues Leben bringen, sondern den Energielevel eines jeden Menschen nach oben schrauben. Leider ist der Frühling in Deutschland meistens nur sehr kurz. Zudem ist es auch nur selten ein paar Tage am Stück dementsprechend warm und angenehm. In der Regel gibt es selbst Ende April noch teilweise Schnee oder sogar Hagelschauer und Glatteis. Ach, wie wäre es doch schön, wenn man einen ewigen Frühling hätte.

Wer auch im übrigen Jahr den Frühling erleben möchte, sollte einmal ein Auge auf die portugiesische Insel Madeira werfen. Hier herrscht nämlich das ganze Jahr in der ein sehr schönes ausgewogenes Klima. Im Norden der Insel gibt es zwar etwas mehr Niederschläge als im Süden, aber ein angenehmer warmer Regen ist doch etwas Schönes.

Auf der Insel kann man ausgedehnte Spaziergänge durch wunderbare Landschaften unternehmen. Das Essen und vor allem der weltbekannte Wein aus Madeira sind ohnehin köstlich. Nach Sonnenuntergang kann man ein Restaurant besuchen oder das berühmte Casino Da Madeira. Sollte man aber vergessen haben die richtige Bekleidung für eine Spielbank einzupacken dann kann man sich auch vom Hotelzimmer aus im ipad Casino an den Roulettetisch setzen und eine ruhige Kugel schieben.

Madeira wird aufgrund seines großen Blumenwachstums auch die Blumeninsel genannt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Madeira von den Unterkünften her gesehen relativ günstig ist.

Auf der Insel gibt es viele Ferienwohnungen und Bungalows, welche man günstig im Internet mieten kann. Somit bietet sich die kleine Insel auch für einen Familienurlaub an. Schon Winston Churchill erkannte die Schönheit der Perle im Pazifik.