Planen Sie Ihren Urlaub auf Madeira

EUROPEMEDITERRANEANPORTUGALMADEIRADES_000157FUNCHALRES_000158Ein Urlaub auf Madeira ist vor allem während der kühleren Monate eine ideale Lösung um Energie zu tanken. Der direkte Flug von Deutschland auf die Blumeninsel, wie die zu Portugal gehörende Insel im Atlantik auch genannt wird, dauert nur etwa 4,5 Stunden.
Auch auf Madeira darf natürlich das Glücksspiel nicht fehlen, neben Blackjack, Roulette, klassischen Automaten gibt es natürlich auch Texas Holdem. Eine gute Möglichkeit sich vor dem Urlaub darüber zu informieren und das ganze ein mal kostenlos zu testen bietet diese App: RiverBelle. Sie können online und ohne die Investition von realem Geld in die Welt des Glücksspiels eintauchen.

Flug nach Madeira planen

Es gibt von München, Berlin oder Frankfurt direkte Flüge nach Madeira. Wer mit einem Zwischenstopp einverstanden ist erhält günstigere Preise. Besonders zu den Feiertagen rund um den Jahreswechsel sollte man sich rechtzeitig auf die Suche machen um auch sicher einen Flug buchen zu können. Je nachdem wieviel Zeit man hat bietet sich eventuell ein Zwischenstopp in Lissabon, der Hauptstadt Portugals, an. Der Flughafen in Madeira liegt nur wenige Minuten außerhalb von Funchal, der Hauptstadt der Insel. Am Flughafen gibt es verschiedenen Autovermietungen, was für alle, welche die Insel auf eigene Faust erkunden wollen, sicherlich die beste Option ist.

Unterkünfte auf Madeira

Westlich der Hauptstadt Funchal befindet sich die Touristenzone mit mehreren Hotel- und Resortkomplexen. Wer etwas Anderes sucht findet auf der ganzen Insel kleine Pensionen und Ferienwohnungen in denen man sich abseits der Touristenströme entspannen kann. Besonders Selbstversorger sollten sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, da einige der Wohnungen etwas weiter von den Einkaufsmöglichkeiten entfernt liegen.

Touristenattraktionen auf Madeira

Wer nur entspannen und Energie tanken möchte muss natürlich nicht viel planen. Wer die einzigartige Natur der Insel erkunden will, sollte sich im Vorfeld informieren was er sehen möchte. Einige der schönsten Naturschutzgebiete liegen im Zentrum der Insel. In das Nonnental führt nur eine einzige Straße. Wenn man seine Zelte in einer anderen Region aufschlägt muss man fast die halbe Insel umrunden um die Zugangsstraße zu erreichen. Die meisten Touristenattraktionen sind jedoch relativ einfach zu erreichen und werden auch von öffentlichen Bussen bedient. Meistens führt ein einfacher Spaziergang dann in die Parks oder zu den Denkmälern. Wer sportlich fit ist kann auch etwas anstrengendere Touren durch die beeindruckende Bergwelt Madeiras in Angriff nehmen.